news

News

Besuchen Sie unseren Newsblog

  1. Zurück

Novellierung der Trinkwasserverordnung 2011 Neuigkeiten für Hausbesitzer und Hausverwaltungen


"Trinkwasser muss so beschaffen sein, dass durch seinen Genuss oder Gebrauch eine Schädigung der menschlichen Gesundheit insbesondere durch Krankheitserreger nicht zu besorgen ist. Es muss rein und genusstauglich sein." "Trinkwasser muss so beschaffen sein, dass durch seinen Genuss oder Gebrauch eine Schädigung der menschlichen Gesundheit insbesondere durch Krankheitserreger nicht zu besorgen ist. Es muss rein und genusstauglich sein."

Diese beiden Sätze führen dazu das Sie als Unternehmer (Unternehmer sind Sie sobald Sie eine Immobilie vermieten) verpflichtet sind, Ihr Trinkwasser einer Analyse zu unterziehen. Damit Sie gewährleisten können das nur Genusstaugliches Wasser aus Ihren Entnahmestellen (z.B Hebelmischer) austritt, müssen Sie sobald Ihre Trinkwassererwärmung (Trinkwasserspeicher,Ladesystem) ein Volumen von >=400 Liter übersteigt oder der Rohrleitungsinhalt vom Warmwasserabgang vom Trinkwassererwärmer bis zur letzten Entnahmestelle mehr wie 3 Liter Volumen fast, die Trinkwasseranlage dem Gesundheitsamt melden. Probeentnahmestellen müssen im Warmwasserabgang und im Zirkulationseintritt gesetzt werden, der Zirkulationskreislauf muss hydraulisch abgeglichen werden damit gewärleistet ist das auch in allen Teilstrecken der Warmwasseranlage Warmes Wassser zirkuliert und ein Warmwassereintritt in den Trinkwasserspeicher mit 55°C gewährleistet ist. Die Temperatur am Warmwasser Abgang muss bei min. 60°C liegen.

 Schema Trinkwasserverordnung

 

 

 

 


Kommentare (0)


Kommentar hinzufügen





Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen: